Entwicklung

Coaching Sloagan von Simone Steiger, PRAXIS für Gesundheit und Lebensfreude, Meggen, Luzern, Schweiz

Wenn das Leben uns ruft…

…ist Sinn dahinter. Nur – welcher? Und was machen wir damit? Interpretation ist oftmals Glückssache, die alles andere zur Folge hat als Erfüllung. Weil der Verstand vergangenheits- und damit emotional geprägt ist, stellt er uns so manchen Streich, wo Unvoreingenommenheit oder ein erweiterter Blickwinkel zu Freiheit und Lebensglück führen könnten. Coaching und Supervision fördern die Erkenntnis und erweitern den Handlungsspielraum innerhalb des professionellen Rahmens, Therapie meint dasselbe im privaten Kontext.

Ich stieg in den Fluss – und war Fluss

Coaching, Supervision, Einzel- und Paartherapie

Coaching
Coachees in der PRAXIS für Gesundheit und Lebensfreude

Individuelle Beratung, persönliches Feedback und praxisorientiertes Training im Hinblick auf Standortbestimmung, Reflexion von Führungsaufgaben, berufliche (Neu-)Orientierung etc.

Mehr erfahren…

Supervision
Supervision Skills in der PRAXIS für Gesundheit und Lebensfreude

Die Erfahrung für Einzelne, Fachgruppen oder Teams, die ihr berufliches Handeln reflektieren wollen, um nützliche Veränderungen ein- und durchzuführen, oder um sich zu bestätigen, dass es richtig ist, wie es bisher war.

Mehr erfahren…

Einzeltherapie
Beratung in der PRAXIS für Gesundheit und Lebensfreude

Psyche ist die Fähigkeit, mit dem Leben adäquat umzugehen.

In einer Einzeltherapie erhalten Sie fachkundig Unterstützung beim Lösen Ihrer diesbezüglichen Schwierigkeiten.

Mehr erfahren…

Paartherapie
Coaching und Supervision in der PRAXIS für Gesundheit und Lebensfreude

Was will Beziehung? Was wollen Sie innerhalb der Beziehung? Und was will die Beziehung von und mit Ihnen? Und wie sieht Vision im Alltag gelebt aus?

Beziehung als ein Sich-aufeinander-beziehen, Sich-nicht-verlieren sondern mehr finden, als man alleine je sein kann.

Mehr erfahren…

Was Sie erwarten dürfen
  • Jemand, der Ihnen wirklich zuhört
  • Ihr Anliegen / Bedürfnis ist wichtig und wird ernst genommen
  • Klarheit darüber wo Sie stehen, wohin Sie wollen, und wie Sie dahin kommen
  • Jede stimmige Lösung berücksichtigt das Wohlergehen aller Beteiligten.
  • Ich denke nicht in Kategorien, sondern in Möglichkeiten: Sie haben die Wahl!
  • Impulse für Alternativen, falls Sie sich oder Ihre Situation verändern wollen
  • Ich gebe nicht auf, bevor Sie aufgeben.
Was Sie nicht erwarten können
  • Sie können und werden Ihren Weg selber gehen. Ich mute Ihnen das zu und habe grossen Respekt davor.
  • Verstehen ist gut, Erkenntnis ist besser. Probleme können nicht da gelöst werden, wo sie ihren Ursprung haben. Auch wenn Sie verstandesmässig nicht nachvollziehen können, warum ich etwas tue, dürfen Sie Vertrauen haben, dass ich trotzdem weiss, was ich tue.
  • Verantwortung statt Schuldzuweisung: Ich werde niemanden davon überzeugen, dass Sie recht haben. Das bringt Ihnen nichts und uns nicht weiter. Schauen wir lieber, wie Sie zu Ihrem Recht kommen.
  • Wir werden keine Freunde. Auch wenn Sie sich von mir verstanden fühlen und meine Arbeit mit Ihnen „auf Augenhöhe“ stattfindet, liegt dadurch, dass Sie sich mir anvertrauen, ein hierarchisches Gefälle vor. Ich respektiere dieses und werde meine professionelle Grenze – zu Ihrem Schutz – nicht überschreiten, auch wenn Sie sich das wünschen sollten.
  • Ich bin nicht allwissend. Sie müssen nicht meiner Meinung sein und bestimmen zu jedem Zeitpunkt mit, wohin Ihr Weg führen soll.

SYSTEMISCH

Systemischer Ansatz in der PRAXIS für Gesundheit und Lebensfreude

LÖSUNGSORIENTIERT

Lösungsorientierte Sichtweise in der PRAXIS für Gesundheit und Lebensfreude

DYNAMISCH

Dynamik in der PRAXIS für Gesundheit und Lebensfreude

fokussiert

Fokus in der PRAXIS für Gesundheit und Lebensfreude

systemisch

Handle stets so,
dass die Anzahl der Möglichkeiten wächst!“

Heinz von Foerster

lösungsorientiert

Die Lösung hat nicht unbedingt
etwas mit dem Problem zu tun.“

Steve de Shazer

dynamisch

Spontaneität und Kreativität sind die Grundlage
für die Gesetze der biologischen Evolution.“

Jacob Levy Moreno

fokussiert

Wenn du ein totes Pferd reitest,
steig‘ ab.“

Weisheit der Dakota Indianer

Haben Sie noch Fragen?