Kraft

Kraft

Du hast die Wahl, mit deiner Kraft zu nähren oder zu zerstören. Wenn du Schülern die Kraft lehrst, ist es sehr wichtig, sie zu Beginn durch ihre Ängste zu führen, weil das Böse und die Machenschaften von Gier und Neid verursacht werden, die wiederum aus der Angst entstehen. Wenn du durch deine Ängste gehen willst, musst du dich kennen lernen. Und ohne ein Werk der Kraft, ein Werk der Schönheit ist es schwer, dich selbst kennen zu lernen.

Kraft und Macht sind Worte, die in deiner Welt in ihrer Bedeutung verdreht worden sind. Wenn du Macht sagst, bekommen die Leute Angst. Sie denken an die Polizei, an die Steuer, an jemand, der Macht über sie hat. Das ist es nicht, was ich mich Macht oder Kraft meine. Bei mir ist Kraft das Verständnis des Geistes der Medizin-Energie, die durch alle Wesen fliesst. Ein Medizinmensch kann diese Energie für sich und andere in Heilung, in Verwandlung umsetzen. Kraft besteht aus Stärke und der Fähigkeit, dich mit deinen eigenen Augen und nicht mit denen anderer Leute zu sehen. Sie besteht aus der Fähigkeit, dir selbst zu Füssen einen Kreis der Kraft einzurichten, die Kraft nicht aus dem Kreis von jemand anderem zu nehmen. Wahre Kraft ist Liebe!

Lynn Andrews in „Der Flug des siebten Mondes“

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen