Definition der Manuellen Therapie

Manuelle Verfahren sind therapeutische Techniken, welche einem oder mehreren theoretischen Hintergründen entsprechen und von Hand ausgeführt werden. Sie gehören mit zu den ältesten Behandlungsverfahren.

Wenn man die verschiedenen Medizinethnien und deren manuelle Verfahren betrachtet stellt man fest, dass sich die Grifftechniken zum Teil sehr ähnlich sind, aufgrund der unterschiedlichen Theorien für andere Beschwerden, in anderen Rhythmen, Druckstärken und Abfolgen eingesetzt werden. Nebst den unterschiedlichsten manuellen Techniken werden heute die konzeptuellen Verständnisse aus fernöstlichen, westlichen und europäischen Anwendungen vernetzt.

Mit manuellen Verfahren und Anwendungsformen werden sowohl am Bewegungsapparat, als auch an den inneren Organen gezielt Einfluss genommen. Dabei spielen einerseits naturheilkundliche Überlegungen eine wichtige Rolle, andererseits haben auch fundierte Kenntnisse der Anatomie und Physiologie Priorität.

Die Techniken werden sowohl bei akuten als auch chronischen Beschwerden symptomatisch oder kausal eingesetzt als sogenannte „sanfte Techniken“.

Verwandte Projekte